Autotrans grupa

Die Autotrans Gruppe ist eines der größten Beförderungssysteme in Kroatien, im Besitz der internationalen Gesellschaft Arriva Deutsche Bahn die die Unternehmen  Autotrans, Autoprometno poduzeće Požega, Autotrans Lika, Autopromet Slunj und Velebit turist Gospić umfasst. Und das breitgefächerte Filialnetz erstreckt sich auf das Gebiet von Istrien, Primorje, Gorski kotar, die adriatischen Inseln,  Slawonien, Lika und Dalmatien.

Auf dem Auslandsmarkt sind wir über das in Deutschland gegründete Unternehmen Pan Alpen Adria Mannheim vertreten. Die Autotrans Gruppe ist das einzige Beförderungsunternehmen aus Kroatien, das Mitglied des internationalen  Eurolines-Verbands ist, das jährlich 10 Millionen Passagiere in 32 Länder und mehr als 700 Zielorte befördert.

Das Kerngeschäft der Autotrans Gruppe ist es, die öffentliche Fahrgastbeförderung im Straßenverkehr über das breitgefächerte Netz bestehend aus 500 Linien im in- und ausländischen Verkehr sicherzustellen. In diesem Zusammenhang  bedeutet  Inlandsverkehr: den täglichen Nahverkehr für Schüler der Grund- und Mittelschulen, Studenten, Arbeitnehmer, Arbeitgeber und Rentner sicherzustellen und aufrechtzuerhalten. Und die flächendeckende Verteilung des Fuhrparks in ganz Kroatien ermöglicht es Autotrans auch, den Transfer zwischen den einzelnen Städten und ihren Flughäfen zu organisieren. Die Tätigkeit von Autotrans im Auslandsverkehr spiegelt sich in der täglichen Anbindung größerer kroatischer Städte mit Städten in West- und Osteuropa wider.

Die zur Gruppe gehörenden Reisebüros  a- travel und App Požega organisieren Tagesausflüge und mehrtägige Reisen in Kroatien und im Ausland, Ski- und Sommerurlaub für inländische Reisende. Sie stehen aber auch ausländischen Reisebüros und Reiseveranstaltern mit ihrem Angebot an Unterkünften in Hotels, Jugendherbergen, Ferienwohnungen und Villen, mit der Busbeförderung für Transfers, Ausflüge und Besichtigungen, Reiseführern und einer Reihe anderer Leistungen als kroatischer Incoming-Partner zur Verfügung.

Die Werkstattleistungen im Rahmen der Autotrans Gruppe  entwickelten sich wegen der Größe des Fuhrparks und dienten vorrangig zur Wartung der eigenen Fahrzeuge, aber nach Bedarf werden hochwertige Werkstattleistungen auch für zahlreiche in- und ausländische Busunternehmen erbracht. Die Werkstattzentren der Gruppe befinden sich in Rijeka, Poreč, Labin, Korčula, Otočec, Požega und  Slavonski Brod, und weitere kleinere Werkstätten gibt es auch in Novi Vinodolski, Krk, Cres, Gospić und Brač.

Die Autotrans Gruppe ist im Verlauf ihrer siebzigjährigen Tätigkeit auf dem Markt zu einem Geschäftssystem angewachsen, das mehr als 1000 Mittarbeiter beschäftigt und dessen Busse jährlich fast 12 Millionen Passagiere befördern und 35 Millionen Kilometer im In- und Ausland bewältigen.

Unsere Werte

Zufriedenheit der Passagiere

Im Fokus unserer Tätigkeit auf dem in- und ausländischen Markt steht von unseren Anfängen bis zum heutigen Tag die Zufriedenheit unserer Passagiere mit der erbrachten Leistung. Der Meinung der Passagiere, ihren Anregungen, Vorschlägen und Beanstandungen wird große Aufmerksamkeit geschenkt. Denn sie unterstützen uns dabei, jeden Tag besser zu werden, so dass ihre Zufriedenheit und ihr Vertrauen unser größter Wert sind.

Da zufriedene Passagiere ein Schlüsselkriterium für Tätigkeit der Gruppe sind, bemühen wir uns jeden Tag, ihnen entgegenzukommen und ihre Erwartungen zu erfüllen.

Sicherheit

Neben der Zufriedenheit der Passagiere ist die Sicherheit das nächste Kriterium, dem im Rahmen des Systems große Sorgfalt gewidmet wird. Regelmäßige Investitionen in den modernen Fuhrpark, bestehend  aus  480 Bussen, sowie die Fortbildung der Fahrer und die kontinuierliche Verbesserung der Qualität entsprechen den internationalen Standards und sind eine Garantie für die Sicherheit der Reisen mit Autotrans.

Umweltschutz

Busreisen sind eine umweltgerechte Form des öffentlichen Verkehrs. Durch Busfahrten statt Fliegen können beispielsweise die CO2-Emissionen um ungefähr 80 % gesenkt werden. Jeder Bus hat eine CO2-Emission von ungefähr 20g/CO2 pro Passagier und Kilometer (bei einer Belegung mit 38 Passagieren). Der Kauf von Fahrzeugen mit niedrigen Abgaswerten bekräftigt das Umweltbewusstsein  von Autotrans, die Sorge um die nachhaltige Entwicklung und das verantwortungsbewusste Umweltverhalten.